2019: Bigbank agiert in einem stabilem wirtschaftlichen Umfeld

• Bigbank, den 24. Januar 2019

Wirtschaft Bigbank

"Im Jahr 2018 ist der private Konsum um circa 4,3 Prozent gewachsen."

Wirtschaftsprognosen 2019: Bigbank agiert in einem stabilem wirtschaftlichen Umfeld

Zu Jahresbeginn werfen sowohl Sparer als auch Anleger gerne einen Blick auf die Wirtschaftsprognosen für das neue Jahr. Wie steht es um die eigenen Finanzen? Und vor allem: Wie stabil ist überhaupt das wirtschaftliche Umfeld meiner Spareinlagen oder Investitionen?

Diese Fragen stellen sich natürlich auch Kunden der Bigbank. Ob kriselnde Banken, Brexit oder Handelsstreit: Viele internationale Krisen können momentan verunsichern. Doch wie solide ist die estnische Wirtschaft im Jahr 2019? Wir nehmen diese Frage zum Anlass, um im Folgenden die aktuelle Prognose der estnischen Zentralbank Eesti Pank genauer zu betrachten und vorzustellen.

Kaufkraft der privaten Haushalte bleibt erhalten

Laut Hochrechnungen der Ökonomen der Zentralbank soll die Wirtschaft in Estland 2019 ähnlich schnell wachsen wie 2018. In Zahlen ausgedrückt wird ein Wachstum von 3,2 Prozent erwartet. Diese Einschätzung teilt übrigens auch der Internationale Währungsfonds. Die Eesti Pank erwartet, dass der starke Inlandsmarkt die estnische Wirtschaft auch im kommenden Jahr stützen wird, da der private Konsum und die Investitionen schneller wachsen sollen als die Gesamtwirtschaft.

Im Jahr 2018 ist der private Konsum um circa 4,3 Prozent gewachsen. Hinzu kommt der starke Anstieg der Einkommen im vergangenen Jahr, welcher dazu geführt hat, dass die Haushalte ihren Konsum erhöht haben. Die Zentralbank erwartet, dass die Löhne zu Beginn des neuen Prognosehorizonts weiter ansteigen werden. Zudem soll sich die Sparquote der privaten Haushalte in dem durch die Zentralbank betrachteten Zeitraum bis 2020 kaum verändern. Die Kaufkraft der privaten Haushalte dürfte also auch im neuen Jahr erhalten bleiben.

"Laut Hochrechnungen der Ökonomen der Zentralbank soll die Wirtschaft in Estland 2019 ähnlich schnell wachsen wie 2018."

Gute Situation für Unternehmen und Beschäftigte

Auch der Blick auf estnische Unternehmen und deren Umfeld sollte Sparer und Anleger für 2019 positiv stimmen. Die Unternehmensinvestitionen sollen 2019 erneut steigen. Zudem gibt es aktuell kaum rechtliche oder finanzpolitische Hürden, die Investitionen für Unternehmen erschweren. Der Zugang zu Finanzmitteln ist nach wie vor gut und dürfte sich im Laufe des Jahres nicht verschlechtern. Dies zeige sich laut der Zentralbank unter anderem an den soliden Kreditvergabekapazitäten der meisten estländischen Banken, welche Unternehmen ausreichend Kreditmöglichkeiten sicherstellen. Außerdem sollen die Zinsen für Kredite 2019 auf einem niedrigen Niveau und somit für Unternehmen attraktiv bleiben. Darüber hinaus wird erwartet, dass Betriebe auf Grund der guten wirtschaftlichen Lage mehr Rücklagen halten und ihre Gewinne steigern können. Diese Tatsache versetzt einige Betriebe in die Lage, Investitionen zum Teil aus eigenen Mitteln zu finanzieren.

Die solide gesamtwirtschaftliche Situation Estlands spiegelt sich auch auf dem Arbeitsmarkt wieder. Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal soll 2019 auf einem konstant hohen Niveau bleiben. Zwar besteht auch in Estland ein Fachkräftemangel, allerdings ermöglichen liberale Einwanderungsregeln die Zuwanderung von qualifizierten Fachkräften aus dem Ausland.

Estnische Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs

Zusammenfassend lässt sich also festhalten: Trotz internationaler Krisenherde zeigt sich die estnische Wirtschaft aktuell und in der Prognose für 2019 unbeeindruckt. Gestiegene Einkommen der privaten Haushalte erhalten die Kaufkraft dieser und die hohe Nachfrage nach Konsumgütern sichern den Unternehmen eine gute Auftragslage. Solide agierende Banken, ausreichende Kreditvergabekapazitäten und niedrige Zinsen stärken die Investitionsfähigkeit der estnischen Unternehmen. Die Nachfrage des Arbeitsmarkts nach qualifiziertem Personal bleibt auf einem konstant hohen Niveau. Für Kunden der Bigbank stellt die estnische Wirtschaft also auch im Jahre 2019 ein stabiles und wachsendes Umfeld dar.

Diesen Artikel weiterempfehlen:
Facebook Twitter LinkedIn

Einloggen